Konjunktur: Umsätze im Vertrieb weiterhin auf hohem Niveau 


Frankfurt am Main, 22.04.2008

Aus Vertriebssicht läuft die Konjunktur im ersten Halbjahr 2008 weiter rund. In den Monaten Januar bis März wurden mehr Kunden gewonnen und sogar höhere Angebote abgegeben als im Quartal zuvor. Dies ist das Ergebnis des jüngsten Xenagos-Sales-Indikators. Xenagos - die Personalberatung für Vertrieb - befragt regelmäßig Vertriebsmitarbeiter zu ihren Angeboten im abgelaufenen Quartal.

 

Grafik Xenagos-Sales-Indikator Q1 2008

Der Xenagos-Sales-Indikator konnte im ersten Quartal
2008 um zwei Prozent auf 35,43 zulegen. Das bedeutet:
Für die Unternehmen hat sich die Auftragslage in den
letzten Monaten auf hohem Niveau stabilisiert. Der
Vertrieb konnte mehr Neukunden gewinnen und höhere
Angebote abgeben. „Der Sales-Indikator sagt uns,
dass der Vertrieb im ersten Quartal richtig gebrummt
hat“, sagt Xenagos-Geschäftsführer Christopher Funk
zu den jüngsten Ergebnissen. „Ein wirtschaftlicher
Einbruch ist für die nächsten Monate nicht zu erwarten“.
Die Vertriebsmitarbeiter ohne Führungsverantwortung
sind in diesem Quartal sogar noch optimistischer als ihre
Vorgesetzten. Das „Feld“ hatte bei der Befragung zum
letzten Quartal 2007 einen Angebotseinbruch gemeldet
und sich sehr viel zurückhaltender gezeigt als die Führung. Der aktuelle Indikator steigt hier um 9 Punkte auf 33,91 Prozent. Die Vertriebsmitarbeiter ohne
Führungsverantwortung kehren damit zu ihrer positiven
Einschätzung zurück. Führungskräfte haben dagegen nicht nur Angebote und Aufträge im Blick. Sie ziehen weitere Größen ins Kalkül, wie etwa die wirtschaftliche 

Großwetterlage. Bei ihrer letzten Befragung im Januar 2008 lagen die Führungskräfte mit ihrer Einschätzung 15 Punkte über ihren Mitarbeitern. Jetzt gleichen sich Führung und Feld an: Der Indikator für die Führungskräfte beträgt 36,45. Noch immer ist also der Anteil der Optimisten größer als der der Pessimisten. Der Indikator für die Führungskräfte liegt in diesem
Quartal dennoch auf dem niedrigsten Stand seit Beginn der Befragung Anfang 2006. Formal ist der Sales-Indikator aufgebaut wie der ifo-Geschäftsklimaindex. Für den Indikator wertet Xenagos die Antworten von ausgewählten Vertriebsfachleuten in Handel, Dienstleistung und Produktion aus. Der Vertrieb wurde auch im April nach den Angeboten der letzten drei Monate gefragt: Sind die Anzahl der Angebote an Neukunden und das Volumen der Angebote insgesamt auf gleich hohem Niveau wie bisher? Ist das Geschäft besser geworden oder gab es Einbußen? Aus der Differenz von Verbesserungen und Verschlechterungen wird der Indikator gebildet. Der Xenagos-Sales-Indikator weist somit auf das Geschäft in der Zukunft hin und läuft der tatsächlichen Geschäftsentwicklung voraus. Bei Konzeption und Auswertung des Sales-Indikators wurde Xenagos durch yasni.de - Deutschlands erster Personensuchmaschine - unterstützt.

Pressekontakt:
Xenagos GmbH, Christopher Funk, Löwengasse 27, 60385 Frankfurt
Telefon 0 69/ 20 45 63-10,
Telefax 0 69/ 20 45 63-66
eMail presse@xenagos.de, www.xenagos.de

Xenagos hat sich auf das Recruiting von Vertriebsprofis spezialisiert. Effizienz und schnelle Ergebnisse sind oberstes Prinzip. Deshalb setzt Xenagos alle Mittel ein, die sich bewährt haben: Modernste Online-Instrumente genauso wie die klassische Direktsuche. Das alles zum Festpreis und mit Leistungsgarantie.

Yasni.de ist Suchmaschine sowie Internet-Verzeichnis speziell für Personen und Namen. Außerdem berät Yasni.de Unternehmen in Fragen der Marktforschung und unterstützt Bewerber-Recherchen.  
Kontakt/Ansprechpartner:
yasni GmbH, Steffen Rühl
Tel. 0171 / 85 909 53, sruehl@yasni.de